Museumsverein Mönchengladbach
Mitteilungen
Veranstaltungen
Kurse
Ausstellungen
Museum Abteiberg
Links
Startseite
Kontakt
Jahresgaben
Publikationen
Museumsverein
Förderkreis



Christian Odzuck, Ansicht der Installation "Geozentrik" im Hans-Jonas-Park Mönchengladbach




Christian Odzuck, Geozentrik – Dinerbank, 2014/2015

CHRISTIAN ODZUCK

Geozentrik – Dinerbank, 2014
Beton (mit Aussparungskörper aus Styropor zur Reduzierung des Gewichts)
Maße 93 x 90 x 76 cm
Ca. 450 kg

Bestellung bis 31. Dezember 2015,
Produktion und Lieferung 1. Quartal 2016
Preis 3.000 EUR (zuzüglich Transport)

Entworfen hat Christian Odzuck (* 1978) die Dinerbank für den "Ahnungslosen Traum vom Park, Phase 2.1" im Frühjahr 2014 als Teil eines größeren Ensembles. Für den Hans-Jonas-Park entstand "Geozentrik", eine überdimensionierte, mehr als 10 m hohe Pergola aus wiederverwendeten Materialien und industriell gefertigten Versatzstücken der Postmoderne. Das "Dreibein" des monumentalen Torbogens besteht aus Elementen von Lüftungsschächten, die Christian Odzuck aus dem stillgelegten Berliner Bad an der Lüpertzender Straße herausholte. Die kleinere Säulen- Balkenformation bildet sich aus den Abflussrohren derselben städtischen Schwimmbadruine nebenan. Der in Beton gegossene Grundriss des anspielungsreichen Ensembles geht zurück auf den Architekten Hans Hollein und sein geometrisches Raster für die Neondecken im Innenraum des nahe gelegenen Museums Abteiberg.

Ob architektonische Skulptur oder skulpturale Architektur: "Geozentrik" ist beliebt als Rückzugsort und Treffpunkt und sorgt für eine Wiederbelebung eines zuletzt nur wenig frequentierten Teilbereiches des öffentlichen städtischen Parks. Zum Verweilen an diesem etwas verwunschenen, unwirklich anmutenden Ort laden drei jener Bänke ein, von denen weitere Exemplare nunmehr als Jahresgaben angeboten werden.

Bei den benutzbaren und sehr beliebten Sitzbänken von Christian Odzucks Geozentrik handelt es sich um Betonabgüsse einer ausgemusterten Dinerbank von Burger King aus den 1980er Jahren, ebenfalls vorgefunden und gleichsam recycelt in Mönchengladbach. Dank des Abgusses der nachgiebigen, abgerundeten Polsterbänke, die für den Innenraum bestimmt waren, in erstarrten Beton, sind diese robust genug für die ungleich härteren Bedingungen des Außenraums.

Die Edition der Dinerbank eignet sich für private Terrassen, Höfe und Gärten. Transportlogistik ist ggf. mit der Firma Beeck absprechbar.



Biografie von Christian Odzuck

geboren 1978 in Halle/Saale,
lebt und arbeitet in Düsseldorf

2000-2004 Studium Kommunikationsdesign an der FH Düsseldorf und Zweithörer Peter Behrens School of Architecture und Kunstakademie Düsseldorf
2005-2010 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Rita McBride und Prof. Hubert Kiecol, Meisterschüler
2011 Arbeitsstipendium der Kunststiftung NRW Schloss Ringenberg und Stipendium der Kunststiftung NRW - Katalogförderung
2012 Auslandsstipendium USA des Ministerium für Familie, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen und Arbeits- und Reisestipendium China des DCKD
2013 Publikationsförderung der Stiftung Zukunft NRW und Audi Art Award (Künstler des Rheinverlags)
2014 Förderpreis der Landeshauptstadt Düsseldorf 2014 Brachum Kunstpreis


Website des Künstlers