Museumsverein Mönchengladbach
Mitteilungen
Veranstaltungen
Kurse
Ausstellungen
Museum Abteiberg
Links
Startseite
Kontakt
Jahresgaben
Publikationen
Museumsverein
Förderkreis


Andreas Siekmann, "z. B. Emissionsmantel" (für Hans Jonas), Bild I, 2013



Andreas Siekmann, "z. B. Emissionsmantel" (für Hans Jonas), Bild II, 2013

Andreas Siekmann

"z. B. Emissionsmantel" (für Hans Jonas), 2013

Jedes Motiv als Plotterprint auf Klebefolie und auf Karton
(84 x 59,4 cm
Auflage: je 50 + 2 Künstlerexemplare
mit einem Foto als Zertifikat, signiert, nummeriert, datiert
Preis je Motiv (Klebefolie und Karton) 150 EUR

Für die Intervention am Hans Jonas-Denkmal, die Andreas Siekmann (*1961) im Rahmen des Projekts "Ein ahnungsloser Traum vom Park" erfand, galt als zu erinnerndes Thema Jonas’ ökologischer Imperativ, dessen Theorie des Generationsvertrags für die Umwelt, "... hinterlasst die Welt so, dass eure Kinder und Kindeskinder auf ihr leben können" (siehe: Hans Jonas, Das Prinzip Verantwortung, 1979). Siekmann ergänzte das figurative Denkmalbild des Philosophen durch einen "Schimpfmantel", dessen lange Schleppe voller Piktogramme war, der Titel "z.B. Emissionsmantel" half bei der Zuordnung all dieser Schemata: Logos von Energie-Unternehmen, CO 2-Zertifikate, Mengendiagramme von Akteuren und Börsenmassen im Energiehandel der Gegenwart. Für die beiden Plotterprints zum Selberkleben wurden zwei Motive vom Emissionsmantel ausgewählt, die auch einzeln große Bildkraft haben: Die sich zuprostenden Manager der Energiekonzerne und der Stier als Börsensymbol für die Europaen Energy Exchange.


Andreas Siekmann

1961 geboren in Hamm
lebt und arbeitet in Berlin



2012 - 2013 Taipei Biennial 2012, Taipei Fine Arts Museum

2012 Vor dem Gesetz Skulpturen der Nachkriegszeit und Räume der Gegenwartskunst Museum Ludwig, Köln, Germany

2012 Verhandlungen unter Zeitdruck, Aus: Faustpfand, Treuhand und die unsichtbare Hand (2005–2008), Museum Abteiberg Mönchengladbach, Germany

2010 Andreas Siekmann. Verhandlungen unter Zeitdruck Städtische Museen Jena, Jena, Germany (solo)

2008 Galerie Barbara Weiss, Berlin
2008 Trouble Makers, S.A.L.E., Venice
2008 !Revolution?, Mücsarnok Nkft. Kunsthalle, Budapest

2007 Josef Albers für 5 DM, Westfälischer Kunstverein Münster
2007 Auf einmal und gleichzeitig. Eine Machbarkeitsstudie zur Negation von Arbeit, opera with Alice Creischer and Christian von Borries at Documenta 12, Kassel
2007 Half Jacket – Half Human, after the butcher, Berlin
2007 Documenta 12, Kassel
2007 Skulptur Projekte Münster 07, Münster

2006 Bin Beschäftigt, Gesellschaft für aktuelle Kunst, Bremen
2006 Wildes Kapital/Wild Capital, Kunsthaus Dresden
2006 Faustpfand, Treuhand und die unsichtbare Hand, Heidelberger Kunstverein (solo)

2005 Neu-Delhi XI Triennale, India (solo)
2005 Occupying Space. Sammlung Generali Foundation, Haus der Kunst, Munich
2005 Schrumpfende Städte - Interventionen, Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig (GfZK), Zentrum für zeitgenössische Kultur (ZfzK), Halle-Neustadt

2004 Ex Argentina. Schritte zur Flucht von der Arbeit zum Tun. Pasos para huir del trabajo al hacer, Museum Ludwig, Cologne
2004 Aus: Die Exklusive - Zur Politik des ausgeschlossenen Vierten, Galerie Barbara Weiss, Berlin (solo)

2003 The Structure of Survival, Venice Biennale, Arsenale
2002 Documenta 11, Kassel
2002 Die Exklusive. Zur Politik des ausgeschlossenen Vierten, Salzburger Kunstverein (solo)

2001 "Hier baut die Firma Petit à Petit ...", Ein Projekt im Rahmen der Bundesgartenschau Potsdam (solo)

2000 Welcome to the site of..., Galerie Barbara Weiss, Berlin (solo)

1999 Aus: Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Portikus, Frankfurt /Main (solo)

1997 Platz der permanenten Neugestaltung, Neuer Aachener Kunstverein, Aachen (solo)

1993 - 1995 Wir fahren für Bakunin, Artclub, Vienna, Woche der bildenden Kunst, Planten und Bloomen-Park, Hamburg, Ausstellungsraum Schmidl und Haas, Frankfurt/Main (solo)
1993 Sonsbeek 93, Städtischer Außenraum, Arnhem
1991 Für Thekla Seitz und Matthias Pinten, Städtischer Außenraum, Düsseldorf-Flingern (solo)