Museumsverein Mönchengladbach
Mitteilungen
Veranstaltungen
Kurse
Ausstellungen
Museum Abteiberg
Links
Startseite
Kontakt
Jahresgaben
Publikationen
Museumsverein
Förderkreis


Mathilde Rosier, Scène d'un Ballet, Nr. 7, 2010, VERGRIFFEN!



Mathilde Rosier, Scène d'un Ballet, Nr. 2, 2010



Mathilde Rosier, Scène d'un Ballet, Nr. 3, 2010



Mathilde Rosier, Scène d'un Ballet, Nr. 4, 2010, VERGRIFFEN!



Mathilde Rosier, Scène d'un Ballet, Nr. 5, 2010



Mathilde Rosier, Scène d'un Ballet, Nr. 6, 2010



Mathilde Rosier, Scène d'un Ballet, Nr. 8, 2010



Mathilde Rosier, Scène d'un Ballet, Nr. 9, 2010, , VERGRIFFEN!



Mathilde Rosier, Scène d'un Ballet, Nr. 10, 2010


Mathilde Rosier

Scène d'un Ballet, 2010

Bleistift, Wasserfarben auf Papier
40 x 30 cm
Anzahl: 10 Unikate + 1 Künstlerexemplar
signiert, datiert und nummeriert
Preis 400,00 Euro inklusive Mwst.

Mathilde Rosier zeichnet archaische Rituale und symbolische Gesten nach. Sie erscheinen als flache Silhouetten auf dem Papier, sind schattenartig, haben nur einen Schleier von Lebendigkeit, durch ihre leichte Tönung mit Wasserfarben. Die französische Künstlerin beschäftigt sich mit dem Unbewussten. Es sind solcherart Figuren und Schemen, in denen das Unbewusste seine Bilder findet. Vielfach vergessene, heute unter Umständen völlig unbekannt gewordene Urbilder, die in der Symboldeutung Sigmund Freuds eine bedeutende Rolle spielen und jetzt, hundert Jahre später zu Beginn des 21. Jahrhunderts, nochmals von aufregender und vermeintlich gefährlicher Wirkung sind. Die zeichnerischen Motive auf den Blättern für den Museumsverein gehören zu den Materialien, mit denen Mathilde Rosier ihre Performances und Installationen erzeugt. Im Jahr 2010 realisierte sie das Stück "All the Time I walk with Time" auf der Bühne des leerstehenden Schauspielhauses an der Hindenburgstraße. Der in Mönchengladbach entstandene Film wurde gleich anschließend im Musée Jeu de Paume in Paris, dann in der Galerie Iris Kadel in Karlsruhe aufgeführt. Vom 21. November 2010 bis zum 20. Februar 2011 ist er im Museum Abteiberg zu sehen, im Rahmen der Ausstellung "Am Anfang war ich am Ende / Au début j’étais au bout" (u.a. mit Thomas Mohren, Roseline Rannoch und Jürgen Stollhans), Abschluss des Projekts "Transfer France-NRW", das mit einem zweimonatigen Atelieraufenthalt der Künstlerin in Mönchengladbach begann.

Das Exemplar Nr. 1 befindet sich im Besitz des Museums Abteiberg.



MATHILDE ROSIER (*1973 Paris) lebt und arbeitet in Berlin und im Burgund.

STIPENDIEN
2002: Rijksakademie van beeldende kunsten, Amsterdam
2001: Ministère des Affaires Etrangères (AFAA) et Ministère de la Culture et de la Communication (DAP)
2001: Rijksakademie van Beeldende Kunsten, Amsterdam

STUDIUM
1997-1999: École Supérieure des Beaux-Arts, Paris (bei Christian Boltanski und Marc Bustamente)
1991-1994: Université Paris-Dauphine (Master of Economic Sciences).

EINZELAUSSTELLUNGEN
2010: Find circumstances in the antechamber, Musée Jeu de Paume, Paris
2010: The Oceanic Feeling, Galerie Iris Kadel Willborn, Karlsruhe
2009: Supports et sentiments, Galleria Raffaella Cortese, Mailand
2009: Play For A Stage Of The Natural Theatre Of Cruelty, Performance an der Serpentine Gallery, London
2009: Spectacle Du Décor, Institut Français, Berlin
2008: Play For A Stage Of The Natural Theatre Of Cruelty, Silberkuppe, Berlin
2008: Costumes Et Accessoires Galerie Iris Kadel, Karlsruhe
2007: Réserve Des Forces Hostiles, Gallery Zürcher, Paris
2006: Art Statement, Art Basel 37
2006: Cosmetic Relief, Galerie Iris Kadel, Karlsruhe
2004: Every Day The Same, Ausstellungsraum Iris Kadel, Karlsruhe
2004: Time And Place, L’Entrée sur l’Art Contemporain, Le Bon Marché, Paris
2003: Loin De Honolulu, Galerie Zürcher, Paris
2001: Le chateau intérieur, Galerie Public, Paris
2000: parmi nous, Galerie Forum St Eustache, Paris
1999: Espace Agatha, Paris
1999: pylones, Centre culturel la Jonquière, Paris
1996: Arjeang Gallery, Houston

GRUPPENAUSSTELLUNGEN
2010: ...nur Papier und doch die ganze Welt..., Staatsgalerie Stuttgart
2009: Hedwigs, Portait With A Spleen, Camden Arts Centre, London
2009: Art 40 Basel - Art Film, Basel
2009: 7 x 14, SILBERKUPPE in KUR, Kunsthalle Baden-Baden
2009: Beaufort 03, Ostende
2008: Anna Helwing Gallery, Los Angeles
2008: Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf
2008: Arcadia, Centre des Monuments Nationaux, Chateau d'Oiron
2008: Printemps de Septembre, Toulouse
2007: Ballet Mécanique, Timothy Taylor Gallery, London
2007: Beyond Sensation, Jersey Museum and Art Gallery, Deutsche Bank Art Collection, London und Frankfurt am Main
2007: Berlin-Amsterdam, Rijksakademie van beeldende kunsten, Amsterdam
2007: Nur den Pferden gibt man den Gnadenschuss, Bureau des Arts Plastiques, Berlin
2007: Art Premiere / Art 38 Basel
2007: Whenever It Starts It Is The Right Time - Strategien für eine unstetige Zukunft, Frankfurter Kunstverein
2006: The Subversive Charm Of The Bourgeoisie, Van Abbemuseum, Eindhoven
2005: Hawai, Bodybuilder & Sportsmen Gallery, Chicago
2004: TLT, Printemps de Septembre, Toulouse
2004: Tuesday Is Gone, Karvasla, Tiflis
2004: Atomkrieg, Kunsthaus Dresden
2004: Supernatural, Galerie Zürcher, Paris