Museumsverein Mönchengladbach
Mitteilungen
Veranstaltungen
Kurse
Ausstellungen
Museum Abteiberg
Links
Startseite
Kontakt
Jahresgaben
Publikationen
Museumsverein
Förderkreis



Joel Fisher, Everything, 2010

Joel Fisher

Everything, 2010

vom Künstler handgeschöpftes Papier mit Wasserzeichen leicht unterschiedliche Formate,unregelmäßige Ränder, unterschiedliche Strukturen
ca. 15 x 55 cm
Anzahl: 30 Exemplare
dazu: Zertifikat, nummeriert und signiert
Präsentation variabel, z.B. mit Nadeln direkt an die Wand geheftet oder gerahmt.
Preis 300,00 Euro inklusive Mwst.

Nachdem sie bereits für 2009 angekündigt war, dann aber aus technischen Gründen wider Erwarten nicht ausgeführt werden konnte, ist diese Jahresgabe nunmehr vollendet und wird deshalb für 2010 noch einmal angeboten.

Joel Fisher, geboren 1947 in Salem, Ohio (USA), hat schon einmal eine Jahresgabe für den Museumsverein geschaffen; und zwar 1975 aus Anlass seiner Ausstellung "Ein unwiderruflicher Schritt" im Städtischen Museum in der Bismarckstraße. "Cover" (Hülle), so der Titel der damaligen Edition, bestand ebenfalls aus handgeschöpftem Papier - das Joel Fisher seinerzeit aus dem Verpackungsmaterial herstellte, in dem er seine Werke auf Papier der Jahre 1969 bis 1975 zum Museum transportierte. Zuvor waren auch diese Werke selbst "unwiderruflich" zerstört und zu einer Masse verarbeitet worden, aus der Fisher jenes Papier schöpfte, aus dem neue Werke entstanden: die Exponate der Ausstellung - radikal und minimalistisch und doch vielschichtig angereichert mit der leisen Ahnung um tiefgründige Bedeutungsebenen; eine Retrospektive anderer Art.

"Everything" knüpft an diese Edition an. Wir wissen nicht, woraus Joel Fisher diesmal das Papier geschöpft hat. Der Begriff "Everything" aber wird transparent und zart, einem positiven Schatten gleich, als Wasserzeichen aus der Tiefe des Materials erscheinen. Ein Material, so robust und elementar wie seine Herstellung und so verletzlich, wie die in Auflösung begriffenen Ränder der Blätter und das Wasserzeichen, das schemenhaft Einblicke in das Innere des Papiers gewährt. Gestalt annehmend oder im Schwinden begriffen - "Everything" beinhaltet im wahrsten Sinne des Wortes "alles" - und wird damit nicht zuletzt zu einem idealen Geschenk für jemanden, der alles zu haben schein.



Joel Fisher, geboren 1947 in Salem, Ohio
Lebt in Vermont, Paris und Newcastle-upon-Tyne

Lehrtätigkeiten an der Bath Academy of Art, sowie der Ecole Nationale Supérieure des Beaux-Arts, Paris und an der Pennsylvania Academy of Fine Arts

2009 vertreten in der Ausstellung "Konzeptuelle Kunst auf Papier" im Museum Abteiberg
2007 Ausstellung in der Galerie Art Affairs, Amsterdam
2005 Ausstellung im Künstlerhaus Palais Thurn und Taxis, Bregenz
1994 Ausstellung im Leopold Hoesch Museum, Düren
1975 Ausstellung, Ein unwiderruflicher Schritt, Städtischen Museum Mönchengladbach
1974 Stipendiat des DAAD in Berlin
1972 Teilnahme an der documenta 5, Kassel
Seit 1971 regelmäßige Reisen nach Europa
1970 erste Einzelausstellung im Mansfield Fine Arts Center, Mansfield, Ohio
1969 Übersiedlung nach New York, erste Papierarbeiten
1965-69 Studium am Kenyon College, Ohio